Skip to main content

Wichtige Nährstoffe

Hier können Sie die vegane Nährstofftabelle herunterladen.

Untenstehend finden Sie alle Infos zu den wichtigsten Nährstoffen bei einer veganen Ernährung.

VeganerInnen und VegetarierInnen sind kaum häufiger von Eisenmangel betroffen als FleischesserInnen. Der Eisengehalt von Milchprodukten ist kaum relevant zur Deckung des Eisenspiegels, sondern kann im Gegenteil das Risiko für einen Eisenmangel erhöhen.

Die Angst vor einem Eiweissmangel bei veganer bzw. vegetarischer Ernährung ist unbegründet und veraltet. Moderne Studien belegen die Vorteile pflanzlicher Eiweisse.

Die Folsäure ist als Vitamin B9 bekannt, das in der Schweiz generell allen Frauen im gebärfähigen Alter als Vitamin­tablette empfohlen wird, um Missbildungen bei Neugeborenen zu verhindern. Doch das Vitamin, das hauptsächlich in pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten ist und welches viele SchweizerInnen über angereicherte Nahrungsmittel aufnehmen müssen, ist wesentlich wichtiger als früher angenommen.

Jod ist essenziell für die Funktionsfähigkeit der Schilddrüse, und ein Mangel führt dazu, dass diese nicht mehr in ausreichender Menge Schilddrüsenhormone produzieren kann.

Der Mythos, dass Milch extrem wichtig sei, um genügend Kalzium zu bekommen, wird von der Milchindustrie als Hauptargument für den gesundheitlichen Wert der Milch verbreitet. Viele Studien widersprechen dieser Behauptung jedoch fundamental.

Immer mehr Produkte enthalten Extrakte aus Tierkörpern. Oft ist dies aus der Deklaration nicht direkt ersichtlich. Durch die Medien als sehr gesund hochgejubelt, hält vor allem die von Fischen stammende Omega-3-Fettsäure immer mehr Einzug in verschiedensten Produkten.

Vitamin B12 wird von den Medien mittlerweile stark hochgejubelt. Doch noch immer ranken sich Mythen und Halbwahrheiten um das junge Vitamin, das erst vor knapp 70 Jahren entdeckt wurde.

You like what you see?

Support us now

Spenden
Mitglied werden